Über uns

Die gemeinnützige Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung nahm 1968 ihre Tätigkeit auf. Stifter ist der letzte persönliche Alleininhaber der Firma Fried. Krupp, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach, dessen Vermögen auf die von ihm errichtete Stiftung überging. Als größte Aktionärin des heutigen thyssenkrupp Konzerns verwendet die Stiftung die ihr zufließenden Erträge ausschließlich für gemeinnützige Zwecke und fördert Projekte in den in der Satzung festgelegten Bereichen Wissenschaft, Kunst und Kultur, Bildung, Gesundheit und Sport.

Die Stiftung ist Eigentümerin der Villa Hügel und des Hügelparks, die denkmalgerecht erhalten werden und für Besucherinnen und Besucher zugänglich sind. Das ehemalige Gästehaus, das sich gegenüber der Villa Hügel im weitläufigen Hügelpark befindet, ist Sitz der Stiftung.

Die Organe der Stiftung sind das Kuratorium und der Vorstand, unterstützt von einem kleinen Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das Kuratorium

Das Kuratorium ist dafür verantwortlich, dass die Stiftung die in ihrer Satzung festgelegten Zwecke erfüllt. Es legt die Grundsätze der Verwaltung des Stiftungsvermögens fest, überwacht deren Ausführung und bestimmt die Verwendung der Vermögenserträge.

Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Gather, Vorsitzende

Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Gather ist Mathematikerin, seit 2011 Mitglied des Kuratoriums und seit 2013 seine Vorsitzende. Sie ist seit 2008 Rektorin der Technischen Universität Dortmund, wo sie zuvor einen Lehrstuhl in der Fakultät Statistik innehatte.

Prof. Dr.-Ing. Diethard Bergers

Prof. Dr.-Ing. Diethard Bergers ist Physiker und war von 1998 bis 2017 Professor für Produktionstechnologie und Produktentwicklung an der Universität Duisburg-Essen. Er ist Mitglied im Kuratorium der Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald.

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Reimar Lüst, Stellvertretender Vorsitzender

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Reimar Lüst ist Astrophysiker und war von 1972 bis 1984 Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, im Anschluss bis 1990 Generaldirektor der European Space Agency (ESA) und von 1989 bis 1999 Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Thomas Brandt

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Thomas Brandt ist Direktor des Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrums (DSGZ) am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Inhaber der Hertie Senior-Forschungsprofessur für Klinische Neurowissenschaften der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

Dr. Susanne Henle

Dr. Susanne Henle ist Kunsthistorikerin.

Armin Laschet

Armin Laschet ist Jurist und arbeitete nach dem ersten juristischen Staatsexamen als Journalist und Verlagsleiter. Er gehörte dem Deutschen Bundestag und dem Europäischen Parlament an und war von 2005 bis 2010 Minister des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit 2017 ist er Ministerpräsident.

 

Sabine Lautenschläger

Sabine Lautenschläger ist Juristin. Von 2014 bis Oktober 2019 war sie Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main, zuvor Vize-Präsidentin der Deutschen Bundesbank.

Dr.-Ing. e. h. Dipl.-Ing. Bernd Pischetsrieder

Dr.-Ing. e. h. Dipl.-Ing. Bernd Pischetsrieder ist Maschinenbauingenieur. Er war Vorstandsmitglied und Vorstandsvorsitzender der BMW AG und der Volkswagen AG. Weiter war er Aufsichtsratsvorsitzender der Munich Re AG und Mitglied in weiteren Aufsichtsräten. Zudem ist er in gemeinnützigen Institutionen tätig.

Dr. h. c. Fritz Pleitgen

Dr. h. c. Fritz Pleitgen ist Journalist. Er war 1995 bis 2007 Intendant des Westdeutschen Rundfunks. Als Geschäftsführer der Ruhr.2010 GmbH in Essen leitete er die Planungen für die Kulturhauptstadt Europas 2010.

Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred T. Reetz

Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred T. Reetz ist Chemiker. Von 1991 bis 2011 war er Direktor am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr. Er ist Inhaber der Hans-Meerwein Forschungsprofessur an der Philipps-Universität in Marburg.

Dr. Kersten von Schenck

Dr. Kersten von Schenck ist Rechtsanwalt und Notar in Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt ist Volkswirt. Seit 2002 ist er Präsident des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen. 2013 übernahm er den Vorsitz des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, in den er 2009 berufen wurde. Er lehrt an der Ruhr-Universität Bochum.

Der Vorstand

Der Vorstand führt die laufende Verwaltung des Stiftungsvermögens, verantwortet die Ausrichtung der Förderprojekte und vertritt die Stiftung im Rechtsverkehr.

Dr. Thomas Kempf

Dr. Thomas Kempf ist seit 2000 Mitglied des Vorstandes und leitet die Förderabteilung der Stiftung. Er hat Germanistik, Publizistik, Kunstgeschichte und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften studiert.

Volker Troche

Volker Troche ist seit 2011 Mitglied des Vorstandes und Justiziar der Stiftung. Er hat Rechtswissenschaften und Europäische Rechtspraxis studiert.

Das Team

In einem kleinen Team arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eng zusammen, um die Projekte der Krupp-Stiftung zu initiieren, zu entwickeln und umzusetzen und die vielfältigen Arbeitsfelder des Stiftungsbetriebes zu begleiten.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sylvia Bronsert
Lisa Demant
Thomas Donkers
Gabriele Engelsberg
Margret Heymann
Birgit Kahra
Dr. Ingomar Lorch
Britta Luckas-Bracht
Torsten Lutzenburg
Rita Oberländer
Andreas Seifert
Linda Tätzner
Barbara Wolf
Alexandra Zyzik