Pressemitteilungen

Essen, 3. Februar 2020. – Der freie Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang bleibt bestehen. Ermöglicht wird dies durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und die Stadt Essen. Die Krupp-Stiftung verlängert ihr im Juni 2015 initiiertes Engagement bis zum Jahresende 2021 mit weiteren 300.000 €. Danach übernimmt die Stadt Essen die Finanzierung. Damit ist das international renommierte Haus im Herzen des Ruhrgebiets das erste große deutsche Kunstmuseum mit einem solchen dauerhaften und nachhaltigen Angebot.

zur Pressemitteilung
© Krupp-Stiftung/Peter Gwiazda

Essen, 10. Dezember 2019. –  Die Villa Hügel bleibt von Montag, 23. Dezember 2019, bis Montag, 6. Januar 2020, wegen Reparatur- und Reinigungsarbeiten für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Die Schließung betrifft sowohl das „Große Haus“ als auch die Historische Ausstellung Krupp im „Kleinen Haus“ der Villa Hügel.

Der Park der Villa Hügel ist auch während der Weihnachtsfeiertage und über den Jahreswechsel an allen Tagen der Woche von 8 bis 20 Uhr für Besucher geöffnet.

Weiterführende Informationen und aktuelle Öffnungszeiten sind der Website zu entnehmen: www.villahuegel.de.

zur Pressemitteilung
© Krupp-Stiftung/Peter Gwiazda

Krupp-Stiftung vergibt 1 Mio. € für jungen Wissenschaftler zur Erforschung von Quantenphysik

 

Essen, 12. November 2019 – Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat den Nachwuchswissenschaftler Prof. Christian Groß mit ihrem wichtigsten Förderpreis ausgezeichnet. Der 38-jährige Experimentalphysiker überzeugte durch seine Grundlagenforschung auf dem Gebiet der modernen Quantenphysik, die großes Potenzial für zukünftige Technologien bereithält. Mit seiner Arbeit gelang es ihm, Phänomene erstmals experimentell nachzuweisen, die zwar bislang theoretisch beschrieben worden waren, aber als nicht beobachtbar galten.

Das Kuratorium und der Wissen­schaftliche Beirat der Stif­tung wählten Christian Groß einstimmig zum Preisträger. Er setzte sich damit gegen 62 weitere Nachwuchswissen­schaftlerinnen und -wissenschaftler durch, die in diesem Jahr von deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen für den Preis vor­geschlagen wurden. Die mit 1 Mio. € dotierte Auszeichnung überreichte ihm die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen am Dienstagabend im festlichen Rahmen in der Villa Hügel.

 

zur Pressemitteilung
© Krupp-Stiftung/Peter Gwiazda

Essen, 2. Oktober 2019. – Am 16. Oktober 2019 um 18 Uhr lädt die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zum Salon am Hügel in die Villa Hügel und widmet sich mit einer Lesung und einem Gespräch dem Thema Gestaltung. Ausgangspunkt ist die Publikation „Aus den Quellen. Beiträge zu einer Chronik der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung“, die kürzlich für ihre Gestaltung ausgezeichnet wurde.

zur Pressemitteilung

Essen, 30. September 2019. – „Wir begrüßen die Bestellung von Martina Merz zur interimistischen Vorstandsvorsitzenden der thyssenkrupp AG und die von Dr. Klaus Keysberg zum Vorstand für die Ressorts Materials Services und Steel Europe. Der Schritt ist richtig, damit die im Frühjahr beschlossene und dringend notwendige Neuausrichtung jetzt zügig verfolgt und umgesetzt werden kann. Dafür wünschen wir Martina Merz und dem gesamten Vorstand allen Erfolg.

zur Pressemitteilung

Essen, 5. September 2019. – Am 8. September öffnet die Villa Hügel zum ersten Mal ihre Türen für den Tag des offenen Denkmals. Von 10 bis 18 Uhr können Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt die Villa und den Hügelpark auf eigene Faust erkunden oder an einem kostenfreien Führungsprogramm teilnehmen. Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ laden tausende historische Bauten und Stätten wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im September mit einem bunten Programm dazu ein, das kulturelle Erbe zu erleben.

zur Pressemitteilung
© Krupp-Stiftung/Denis Bury

Physiker forscht auf dem Gebiet der Quantensimulation und Vielteilchenphysik

 

Essen, 2. Juli 2019. – Der Experimentalphysiker Dr. Christian Groß wird Träger des Alfried Krupp-Förderpreises für junge Hochschullehrer 2019. Er leitet zurzeit eine Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Quantentoptik (MPQ) in Garching, wird jedoch im September an der Eberhard Karls Universität Tübingen als Professor für Experimentelle Vielteilchen-Quantenphysik seine Forschungs- und Lehrtätigkeit aufnehmen. Der Alfried Krupp-Förderpreis ist mit 1 Mio. € dotiert und ermöglicht es dem Preisträger, seine Forschungen in den kommenden fünf Jahren unabhängig von öffentlichen Mitteln voranzutreiben. Den Auswahlgremien der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hatten insgesamt 62 Kandidatenvorschläge von Universitäten und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland vorgelegen.

zur Pressemitteilung
© Privat

Essen, 10. Mai 2019. – Die Krupp-Stiftung hat den Vorstand bei der Umsetzung des Joint Ventures mit Tata und der geplanten Aufspaltung unterstützt. Die Ausführungen des Vorstandes zeigen, dass sich das Unternehmen in einer herausfordernden Situation befindet, in der alle Beteiligten gefordert sind. Die Stiftung möchte, dass das Unternehmen in allen Geschäftsfeldern wettbewerbsfähig aufgestellt ist, mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen und einer nachhaltigen Dividendenfähigkeit. Vor diesem Hintergrund werden wir die neuen Vorschläge bewerten. Die Stiftung steht nach wie vor an der Seite des Unternehmens und seiner Mitarbeiter.

zur Pressemitteilung

47 Essener Schüler absolvieren vierwöchiges Betriebspraktikum der Krupp-Stiftung im Ausland

 

Essen, 7. Mai 2019. – Von „B wie Belgien“ bis „V wie Volksrepublik China“ reichte das geografische Alphabet der „Alfried Krupp-Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland“ des Jahrgangs 2019. Ein vierwöchiges Praktikum in Europa direkt vor der Haustür oder aber im fernen China: Ein bisschen Mut gehört schon dazu für die jungen Leute, die sich jedes Jahr um die Teilnahme an dem Praktikumsprogramm der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung bewerben. Wer in dem Wettbewerb einen Praktikumsplatz ergattert, darf eine Woche vor Beginn der Osterferien die Koffer packen und die Chance nutzen, vier Wochen lang weit weg von zu Hause erste berufliche Erfahrungen zu sammeln und Land und Leute kennenzulernen.

zur Pressemitteilung
© Krupp-Stiftung/Alex Muchnik