Podiumsdiskussion zum Thema Kinder- und Jugendsport – Gesundheit, Leistung und Gesellschaft jetzt auf YouTube verfügbar

Am 29. Oktober veröffentlichte die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung den Vierten Deutschen Kinder- und Jugendsportbericht. Aus diesem Anlass fand eine Podiumsdiskussion statt, die im Live-Stream aus der Villa Hügel übertragen wurde.

Die Veranstaltung ist jetzt auf YouTube verfügbar:
https://www.youtube.com/watch?v=SEBwivlHOY8

Ausgangspunkt für die Diskussion ist die stark zunehmende Inaktivität von Kindern und Jugendlichen: 80% erreichen nicht die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlene Bewegung von 45 Minuten täglich. Die Panelteilnehmer*innen Prof. Dr. Christoph Breuer, Hauptherausgeber des Berichts, Profi-Sportlerin Pauline Grabosch, DOSB-Präsident Alfons Hörmann, Tim Reichert (Chief Gaming Officer FC Schalke 04) und Dr. Eckart von Hirschhausen sprachen über den Rückgang der Leistungsorientierung, über die Rolle der Körpernormen, den Zusammenhang von sozialer Schicht und Sportlichkeit und den Einfluss von Digitalisierung auf das Bewegungsverhalten von Kindern und Jugendlichen. Sie diskutierten aktuelle Fragestellungen, wie z. B. die positive Wirkung von Sport auf chronisch erkrankte Kinder, das Konzept der Physical Literacy als ganzheitlichen Ansatz der kindlichen Bewegungsförderung oder die Risiken und Potenziale des eSports. Moderiert wurde die Runde von Julia Scharf.

Die Veranstaltung ist auch auf dem neuen Instagram-Kanal „kruppstiftung“ als IGTV aufrufbar. Schauen Sie rein unter https://www.instagram.com/kruppstiftung/ und folgen Sie uns!