Coronavirus: Alle Veranstaltungen und Führungen in der Villa Hügel ab dem 17. März abgesagt

Essen, 12. März 2020 – Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung als Eigentümerin der Villa Hügel hat entschieden, alle Veranstaltungen sowie alle privaten und öffentlichen Gruppen-führungen in der Villa Hügel und im Park ab dem 17. März bis auf weiteres abzusagen. Alle betroffenen Gäste werden individuell informiert. Der Grund sind die schwer einschätzbaren Entwicklungen rund um das Coronavirus. Aktuell bleiben die Villa Hügel und das Parkgelände noch für Individualbesucherinnen und -besucher geöffnet. Besucher werden gebeten, sich vor einem Besuch tagesaktuell auf der Website zu informieren. Durch die Absage aller Veranstaltungen möchte die Krupp-Stiftung einen Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Weitere Informationen: www.villahuegel.de

Öffnungszeiten: Villa Hügel Di bis So 10-18 Uhr/ Hügelpark täglich 8-20 Uhr

 

Über die Villa Hügel

 

Die Villa Hügel war von 1873 bis 1945 Wohnhaus der Unternehmerfamilie Krupp. Heute ist die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung Eigentümerin der Villa Hügel mit dem zugehörigen Hügelpark und dem Historischen Archiv Krupp. Villa und Park sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Eine Dauerausstellung informiert über die Geschichte der Familie und des Unternehmens Krupp. Die Stiftung sichert mit ihrem Engagement den Erhalt und Fortbestand der Villa Hügel und der Archivbestände.

 

Kontakt

Barbara Wolf
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 (0)201 188-4809
E-Mail: presse@krupp-stiftung.de