© Martin Vorwerk

Krupp-Stiftung fördert angehende Promovierende im Bereich „Alte und Ältere Kunst Afrikas“ an der Freien Universität Berlin

Das Kunsthistorische Institut der Freien Universität Berlin verleiht im Jahr 2020 das vierte Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Promotionsstipendium für Dissertationsvorhaben im Fachgebiet der Kunstgeschichte Afrikas.

Gefördert werden Projekte, die sich gezielt einem Thema der alten bzw. älteren Kunst Afrikas, einschließlich ihrer Aktualisierungen in der Gegenwart widmen und als Kooperationen mit Museums- oder bedeutenden Privatsammlungen in Europa wie auch in Afrika angelegt sind.

Das Stipendium wird für drei Jahre vergeben und kann um maximal sechs weitere Monate verlängert werden. Die monatliche Stipendienrate beträgt 1.300 €. Ein Forschungsaufenthalt in afrikanischen Ländern ist erwünscht und wird zusätzlich gefördert.

Bewerbungen sind bitte bis zum 31. Juli 2020 einzureichen.